«

»

Tolle Resultate bei den letzten Rennen!

Die letzten zwei Wochenende waren für die Rennfahrerinnen und Rennfahrer des RSC Aaretal äusserst intensiv. Bei den verschiedensten Wettkämpfen konnten tolle Resultate eingefahren werden. Hier ein kleiner Überblick:

Highway to Sky in Innertkirchen

Am Samstagmorgen machten sich drei RSCler zusammen mit einem auswärtigen Gast auf den Weg ins Berner Oberland zum Highway to Sky. Der Name war Programm – ein Einzelzeitfahren von Innertkirchen bis zum Himmelrank. Der autofreie Sustenspass hatte seinen Reiz und verlockte zu einem schnellen Start. Spätestens nach Gadmen forderte uns der Anstieg noch alles ab. Sebi fuhr von unten bis oben ein super Rennen und konnte sich in seiner Kategorie über den Sieg freuen (8. Overall). Auch Ruedi (Alex) fuhr stark und wurde in seiner Kategorie 9. trotz Sonnenbrand. Oliver war mit seinem Rennen nicht ganz zufrieden, hatte dafür mehr Zeit die schöne Szenerie zu geniessen.
Alles in allem war es ein hartes Rennen in einer gemütlichen Atmosphäre!

Oli Heer

Weitere Infos:  www.highwaytosky.com

 

BOE-Bikerennen in Gadmen

Beim ersten BOE-Bikerennen in Gadmen war im Rennen der Erwachsenen Flo Meyer am Start. Flo zeigte eine starke Leistung und konnte in seiner Kategorie (Masters) gewinnen. Im Overall-Klassement belegte Flo den zweiten Rang. Das Kids-Rennen in Gadmen zählte als zweiter Lauf des Stöckli Kids-Bike-Cup. Hier gab es zwei Podestplätze durch Yasmine und Nicole Yarolim. Während Yasmine das Rennen der Kategorie Rock Modi für sich entscheiden konnte, klassierte sich Nicole auf dem 2. Rang in der Kategorie Mega Modi.

Weitere Infos:  www.swiss-cycling-boe.ch 

 

Ruben Eggenberg – Einsatz mit der Nationalmannschaft an der TPV

Ein weiteres Etappenrennen konnte unser Junior Ruben Eggerberg mit der Schweizer Nationalmannschaft absolvieren. Ruben starte an der Waatland-Rundfahrt. Während vier Etappen wurde den Fahrern alles abgefordert. Ruben zeigte eine stabile Leistung und beendete das Etappenrennen auf dem 32. Schlussrang.

Weitere Informationen:  www.tpv.ch

 

Rund um den Genfersee – Cyclotour Lac Léman

5 RSC’ler starteten am Sonntag beim „Cyclotour Lac Léman“, einem Volksrennen über 178 km rund um den Genfersee. Bei recht gutem Wetter und Verhältnissen (nur kurzer Regen in Frankreich) zeigte alle RSC’ler starke Leistungen. Schnellster war Ronnie Bettler, welcher das Ziel bereits nach 4 Stunden und 20 Minuten erreichte. Die restlichen RSC’ler sind alle in der gleichen Gruppe gefahren. Urs Leuthold, Manfred Walther, Mike Müller und Michael Bohnenblust brauchten 4 Stunden und 46 Minuten. Somit blieben alle unter 5 Stunden. Einzig Stefan Schriber hatte Pech. In Frankreich in einem Kreisel rutsche ihm sein Vorderrad weg und er musste zu Boden. Nach einer kurze Pause konnte er aber den Anlass trotzdem zu Ende fahren.

Weitere Informationen:  www.cyclotour.ch

 

GP SwissEver Cham-Hagendorn

Drei RSC’ler starteten beim Rennen GP SwissEver Cham-Hagendorn. Das Rennen der Frauen zählte als UCI 1.2 Rennen und führte über die lange Distanz von 111.6 km. Zina Barhoumi zeigte eine starke Leistung und konnte sich in diesem anspruchsvollen Rennen gut behaupten. Schlussendlich reichte es ihr zum 23. Rang.
Mit dem 21. Rang konnte auch Pascal Weber zufrieden sein. Das Rennen der Amateure wurde zusammen mit den Elitefahrern ausgetragen und führte über die lange Distanz von 146 km. Pascal konnte sich im Feld der Elitefahrer gut behaupten und wurde als dritter Amateur klassiert. Noch reicht die Kraft bei Arha Debesay noch nicht ganz um das Rennen fertig zu fahren. Doch Arha machte bereits wieder grosse Fortschritte und konnte schon deutlich länger mithalten als noch vor einer Woche in Ehrendingen.

Weitere Informationen:  www.gpchamhagendorn.ch

 

Schleck Granfondo in Luxenburg

Alina Mylka startete beim „Schleck Granfondo“ in Luxenburg. Dieses Rennen führte über 155 km quer durch das kleine Land. Alina zeigte einmal mehr eine starke Leistung. Zwar fehlten ihr bei diesem Rennen die langen Berge, doch sie konnte auch auf dieser Strecke ihre Stärke unter Beweis stellen. Alina erkämpfte sich den 1. Rang in ihrer Kategorie und wurde bei allen Frauen im Overall auf dem 2. Rang klassiert.

Weitere Informationen: https://schleckgranfondo.com/

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rscaaretal.ch/?p=10922

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Switch to mobile version