«

»

Blaue Invasion am Schwarzsee

RSC-Monatstour Juni an den Schwarzsee

Am morgen waren nach einem Gewitter in der Nacht die Strassen noch etwas feucht. Doch auf der Monatstour Juni genossen wir einen richtigen Sommertag. 22 RSC’ler starteten nach einer kurze Verspätung (bereits ein Plattfuss beim Start  –  es sollte der Einzige bleiben) Richtung Belp und Kehrsatz. Das Ziel unserer Monatstour war der Schwarzsee.

Als erstes Hinderniss musste der Aufstieg von Kehrsatz nach Kühlewil bezwungen werden. Viele weitere sollten folgen… Von Lanzenhäusern ging es steil bergab in den Sensegraben und zum Glück etwas weniger steil auf der anderen Seite hoch. Über Nebenstrassen und kleine Wege führte unsere Route. Nebenstrassen  –  nicht ganz… plötzlich fanden wir uns auf einem Feldweg wieder…. Da es aber trocken war konnten wir diesen Abschnitt trotzdem fahren, oder zumindest bist die Steigung zu steil wurde. Auf dem losen Untergrund schafften es nicht alle per Rad den Hügel hoch… einige gingen zu Fuss….

Dies sollte aber der einzige Abstecher neben die Strasse gewesen sein. Ohne grössere Probleme erreichten wir fast pünktlich nach Marschtabele das Etappenziel Schwarzsee. Die verdiente Pause stand auf dem Prgramm.

Die Rückfahrt war dann etwas weniger streng, doch es folgten auch hier noch einige Höhenmeter. Eine kleine Gruppe nahm die Route über den Gurnigel in Angriff. Die restlichen fuhren die Monatstour gemäss Plan zu Ende. Via Hirschmatt und Laubbach erreichten wir Riffenmatt. Eine rasante Abfahrt folgte nach Rüschegg-Gambach bevor der letzte kleine Bergpreis in Rüeschegg-Hirschhorn auf dem Programm stand. Nach der Fahrt über Rüti nach Grundbach folgte die letzte schnelle Abfahrt des Tages.

Ohne Zwischenfälle ging diese anspruchsvolle, aber doch sehr schöne Monatstour zu Ende. Es machte grossen Spass mit einer so grossen Gruppe von RSC’lern unterwegs zu sein.

Wir waren ja fast mehr Fahrer als an machen Rennen….

 

Weitere Bilder im RSC-Fotoalbum

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rscaaretal.ch/?p=3355

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Switch to mobile version