«

»

Schlusstour auf die Lüderenalp

Bereits stand wieder unsere letzte Monatstour der Saison 2018 und somit unsere Schlusstour auf dem Programm. Und auch diesesmal spielte das Wetter wieder mit. Während die Rennfahrer heute das BOE-Bergrennen von Gunten nach Schwanden unter die Räder nahmen wollten die Hobbyfahrer ebenfalls eine kleinen Berg im Emmental bezwingen. Gestartet wurde bei unserem Sponsor Radsport Südstrasse GmbH in Münsingen. Zuerst ging es via Trimstein nach Richigen bis zum Metzgerhüsi. Zwei Fahrer nahmen hier die Abkürzung durchs Bigental und konnen sich so für den Hauptaufstieg etwas Vorsprung verschaffen. Die restlichen RSC’ler nahmen den Aufstieg von Biglen via Arni auf die Tanne in Angriff. Zwischen schien die Sonne und die Temperaturen wurden immer angenehmer.

In flottem Tempo ging es von der Tanne via Talgraben nach Lützelflüh. Spätestens in Wasen ging es dann entgültig zur Sache. Nun stand der doch recht steile Aufstieg auf die Lüderenalp auf dem Programm. Gleich zu Beginn gibt es einige kurze Abschnitte mit 10% oder mehr. Oben erwartete uns eine tolle Aussicht auf die Alpen und die Emmentaler-Höger. Selbstverständlich durfte auf der Lüderenalp auch unsere verdiente Kaffe und Verpflegungspause nicht fehlen.

Der zweite Teil begann mit einer rasanten Abfahrt Richtung Bärau. Via Langnau und Bowil waren wir schnell wieder in unserem Heimatgebiet. Von Ursellen machten wir noch einen Abstecher über Tägertschi und beendeten hier unsere letzte Monatstour. Währen einige die Heimfahrt antraten ging es für die anderen noch zum Apéro (oder besser Kaffee) ins Restaurant Bahnhof.

Auch die letzte Tour war nochmals toll. Super Wetter und eine gute Gruppe. So macht es Spass. Freuen wir uns also bereits auf spannende Monatstouren in der Saison 2018

 

Hier geht es zu den Bildern

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rscaaretal.ch/?p=11214

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Switch to mobile version